Pallyndina-Logo
Welt- und Spielphilosophie
zur Anderwelt-Startseite
    nach unten unten

Das Land

Pallyndina ist eine märchenhafte Welt mit allerlei Fabelwesen, sprechenden Tieren und sogar belebte Steine wurden gesehen.
Die Götter der Welt sind sehr präsent, sie mischen sich aktiv ins geschehen ein und manchmal manifestieren sie sich auch, nicht immer zum Nutzen der Sterblichen.
Gut und Böse sind nicht immer klar, so kann es passieren, daß ein Dämon unbehelligt durch das Land wandert, während er einen Rückweg in seine Heimat sucht.

Magie und Priester

Die Magie ist im Land allgegenwärtig, sie durchdringt alles und funktioniert ausschließlich, weil die Götter es erlauben.
Magiebegabte, die nicht einem Gott zugehören, können zaubern, indem sie sich der vorhandenen Energie bedienen- sollte das allerdings einem Gott missfallen, kann das ganz schnell ein Ende haben.
Was außerpallyndische Priester angeht, sind die Götter sehr tolerant, da sie die Verbindung zu den jeweiligen Göttern erlauben. Wie durch einen Kanal werden die Kräfte, die der jeweilige Gott seinen Anhängern schenkt, einfach weitergereicht. Mit vielen Göttern gibt es sogar ein Abkommen, einander nicht zu stören (soweit es dem Land nicht schadet). Der Priester einer Ordnungsgottheit wird von Astul ganz sicher mit Wohlgefallen betrachtet !

Charaktertod

Bei uns kann man sterben. Wenn Spieler allerdings sie der Meinung sind, dass der Charakter unter wirklich dummen Umständen gestorben ist (und wenigstens einen epischen Tod verdient hätte), können sie die Göttin Naruvarda anrufen. Sie müssen die Göttin von ihrem Anliegen überzeugen und darum bitten, die Seele von Xcharuseth wieder zurückschicken zu lassen.

Plotverfolgung

Es gibt immer eine Hauptquest und ein paar "Nebenquesten". Die Nebenquesten können mit der Hauptquest zusammenhängen oder haben einfach mit der Geschichte des Landes zu tun.
Alle Questen sind ein Spielangebot an Euch, es gibt keinen Zwang, ihnen zu folgen. wenn eure Charaktere keinen Grund sehen, einer Sache nachzugehen, dann haben wir etwas falsch gemacht.
Wenn Eure Charaktere keinen Anlaß sehen, den Oberbösewicht zu töten, und stattdessen den Helden umbringen, ist das unser Problem.
Die Geschichte geht immer weiter- ggf etwas anders, als wir uns das ursprünglich gedacht hatten..


Startseite  Zur Pallyndina-Startseite  
nach oben oben