Pallyndina-Logo
Leute
zur Anderwelt-Startseite
    nach unten unten

Humanoide Rassen

In Pallyndina leben seit Anbeginn der Zeit fünf humanoide Rassen: Elfen, Menschen, Zwerge, sowie die mysteriösen Nachtmaren. In neuerer Zeit haben sich hier auch Vertreter von anderen Rassen wie Orks oder Gnome niedergelassen, die aus anderen Ländern eingewandert sind. Alle Neulinge wissen die pallyndische Gastfreundschaft zu schätzen, aber gerade die als unzivilisiert geltenden Orks bekommen immer wieder Problem mit den temperamentvollen Einheimischen.

Als Besonderheit von Pallyndina sind die Nachtmaren zu nennen. Es handelt sich um eine Art rein nachtaktiver Elfenwesen. Sie sind sehr selten und zur Zeit nur im Marrwald zu finden, der im Herzen von Megaerios liegt und tatsächlich nach ihnen benannt wurde. Soweit bekannt, kommunizieren Nachtmaren nur im Geiste, was bei Mundanen oft Halluzinationen auslöst. Sie meiden das Licht und fürchten das Feuer.

Das Wesen der Pallyndi

Die Pallyndi sind freundlich, höflich, manchmal etwas emotional und aufbrausend, aber im Grunde ihres Herzens gutmütig. Sie können wegen einer Kleinigkeit in Streit geraten, der dann auch zu einer Schlägerei eskalliert, aber sie sehen das Ganze anschließend als erledigt an und gehen zur Tagesordnung über. Sie sind auch so religiös, daß jeder Bewohner mindestens einen Schrein für eine der pallyndischen Gottheiten in seinem Haus hat, dabei aber auch aufgeschlossen genüber anderen Glaubensrichtungen - sofern sie die Pallyndischen Gottheiten achten.
Überhaupt sind Pallyndi sehr tolerant, es gibt für sie kein vorgefertigtes Gut oder Böse, und ein Dämon ist in ihren Augen nur ein vielleicht ungewöhnlich aussehender Neuling. Auch eine wandelnde Krake mit roten Augen würde von ihnen genauso höflich behandelt wie der Elfenbarde. Voraussetzung dafür ist allerdings, daß der Fremde sich an die pallyndischen Gesetze hält und die Existenz der pallyndischen Gottheiten akzeptiert.
Jeder Pallyndi lernt von klein auf, wie man Feuer macht. Da Inkoruth einst der wichtigste Gott im Lande war, sollen die Bewohner seiner Gabe Achtung zollen. Sie tun dies, indem sie ständig einen Stein bei sich tragen, den sie Corudor nennen, was so viel heißt wie "Inkoruths Geschenk". Der Stein funktioniert wie anderswo ein Feuerstein, jedoch ist eine Anrufung Inkoruths nÖtig. Mit dem Ritual fällt das Feuermachen viel leichter als mit Feuerstein und Zunder.

Besondere Persönlichkeiten

Eine besondere Perönlichkeit ist z.B. das Orakel von Berekul-Gordas oder die Fürstin Agameda von Megaerios. Sie und andere bedeutende Personen sollen hier einmal näher beschrieben werden.



Startseite  Zur Pallyndina-Startseite  
nach oben oben